Die Geschichte vom Parada 30 in Thun – Teil 1

Es war einmal…


ein junges Paar namens Andrea Sophia und Israel Alvarado Luna, welches sich in Mexiko kennen und lieben lernte. In Puebla, Mexiko führten Sie gemeinsam zwei Jahre lang ein Schweizer Café namens «Paradeplatz».

Im Jahr 2012 beschlossen sie ihr Restaurant in Mexiko zu verkaufen und so begann ihr neues Abenteuer am 1. November 2012 in der Schweiz.


Sie hatten die Möglichkeit im Keller einer familiären Liegenschaft ein Café/Restaurant einzurichten. Doch der Keller war in einem unbewohnbaren Zustand. Sie entschlossen sich, die Hilfe eines Architekten in Anspruch zu nehmen. Doch die Kosten in seiner Offerte waren viel zu hoch für das junge Paar.


Wie weiter?




#gastrogeschichten #swissgastrolife #supportgastro #gastrounterstützen #auswärtszuhause #restaurantschweiz #supportyourlocalrestaurants #wirteilendeineleidenschaft #passionforgastronomy #gastroherz #gastrostories #gastronomen #lockdownstories #storytotell #thun #mühli #mühleplatzthun #thunrestaurant #gastronogram #gastronomie #berneroberland #parada30